Cranio-Sacrale




Der Begriff


Craniosacral leitet sich aus den lateinischen Begriffen für Schädel (cranium) und Kreuzbein (sacrum)ab. Als Cranio-Sacrales System bezeichnet man sämtliche Knochen der Wirbelsäule, des Schädels und des Beckens.


Das Cranio-Sacrale System wird durch die Bewegung der Rückenmarksflüssigkeit (Liquor) in einer sanften Bewegung gehalten. Diese, wenn auch geringe, Bewegung ist am gesamten Körper palpierter (ertastbar).


Die Wiederherstellung dieser Bewegung ist die Hauptintention der Cranio-Sacralen Körperarbeit.


—> wenn Sie es genauer wissen möchten!


Die Anwendung



Eine Anwendung findet in Rückenlage auf einer Behandlungsliege statt und dauert zwischen 45 und 90 Minuten.
Der Behandler arbeitet mit 5-20 Gramm Druck an den Knochen des Cranio-Sacralen Systems (Schädel, Wirbelsäule und Becken).
Die Methode ist nicht invasiv und somit nebenwirkungsfrei. Kontraindikationen sind lediglich einige akute Verletzungen oder schwere psychische Erkrankungen.







Liste von Indikationen


Die Methode gilt als besonders geeignet und wirksam bei:


  • Facialis Parese

  • Tinnitus

  • Kiefergelenksbeschwerden

  • Muskelverspannungen

  • Teilleistungsstörungen bei Kindern

  • Hyperaktivität

  • Schwangerschaftsbeschwerden: Ischialgien, Erbrechen, allgemeine Überlastung etc.

  • Geburtstraumata

  • Stress und dessen Folgeerscheinungen

  • psychosomatischen Krankheitsbildern (…)

  • Störungen des Zentralen Nervensystems wie M. Parkinson, Multiple Sklerose, Cerebral Parese u.a.

  • Folgen von Unfällen und Stürzen

  • Schleudertraumata

  • postoperative Zustände

  • Schmerzzustände

  • Migräne

  • Rheuma

  • Schulter und Rückenbeschwerden

  • (Quelle: Cranioverband.org, 12.1.2016)





    Broschüre

    Gerne senden wir Ihnen auch unsere Broschüre im A5 Format zu. Dort finden Sie weitere Informationen über die Methode, ihre Wirkungsweise und die Ausbildung zum Cranio-Sacral Therapeuten.



    —> Broschüre bestellen






    Praktizierende in Windeck




  • Diplom Sportwissenschaftler Sebastian Nippold.
    Ausbilder und Praktizierender der Cranio-Sacralen Methode.
    Ausgebildet in der Kinon Akademie Langen und der Deutschen Sporthochschule Köln.
    Gründer des SKK-Nippes (Köln).


  • Diplom Pädagogin und zertifizierte Behandlerin der Cranio-Sacralen Methode Sophie Stern. Ausgebildet im SKK-Nippes.